FANDOM



Ort zuvor:
Blütenweiler
Ort aus Paper Mario 2
Paper Mario 2: Kapitel 1
Ort danach:
Feuertal


Orte in PM 2

Prolog Bearbeiten

Kapitel 1 Bearbeiten

Kapitel 2 Bearbeiten

Kapitel 3 Bearbeiten

Kapitel 4 Bearbeiten

Kapitel 5 Bearbeiten

Kapitel 6 Bearbeiten

Kapitel 7 Bearbeiten

Kapitel 8 Bearbeiten

Geröllburg
Geröllburg.png
Nächster Ort: Blütenweiler
Hausherr: Goldfuzzy
Bewohner des Gebietes: Fuzzys
Gegner: Fuzzys

Goldfuzzy

Erschienen in: Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

Die Geröllburg ist eine uralte Burg im Feuertal. Sie liegt weit hinter Blütenweiler, und ist nur mit einigen Eskapaden zu erreichen. Die Geröllburg diente früher, vor mehreren Hundertjahren als Zufluchtsort für die Bewohner von Blütenweiler, wenn Monster das Dorf angriffen. Geschah dies, flüchteten sich die Dorfbewohner in die unterirdischen Gänge der Geröllburg und harrten dort aus, bis es wieder sicher zu sein schien. Möglicherweise spielten sich diese Fluchten während der Herrschaft der Königin der Finsternis ab, da diese das Land mit Monstern infiltrierte.

Geröllburg - In der Geröllburg Bearbeiten

Sobald Mario die Geröllburg betritt, sieht er sofort eine riesige Statue am anderen Ende des Raumes. Natürlich ist der Klempner ungemein Neugierig und untersucht diese sofort und erweckt somit einen Gegner der etwas anderen Sorte. Mario macht sich natürlich schon für einen unerbittlich schwierigen Kampf bereit, jedoch fängt der Stein plötzlich an, eine Quiz-Show abzuhalten, in welcher er Mario sieben Fragen stellt. Die Regeln sind recht simpel: Mario muss fünf der sieben Fragen korrekt beantworten, um Zugang zu den Katakomben unter der Geröllburg zu erhalten.
Die Antworten lauten wie folgt:

Sollte Mario fünf Fragen richtig beantwortet haben, so endet das Quiz und der Stein erstarrt wieder und gibt eine Röhre preis, die Mario in die Katakomben der Geröllburg befördert.

Geröllburg - In den Katakomben der Geröllburg Bearbeiten

Mario findet sich nun im Hauptraum der Katakomben der Geröllburg wieder. Nun liegt es an ihm, ob er zuerst nach rechts oder links geht, denn es macht keinen großen Unterschied. Egal für welche Richtung er sich entscheidet, kommt er immer zuerst in einen Gang, wo zwei Fuzzys herum springen, denen er aber mit etwas Geschick aus dem Weg gehen kann. Am Ende es Ganges kann Mario schon den jeweiligen Schlüssel sehen. Sobald er ihn berührt und eingesammelt hat, fällt ein Fuzzy von der Decke und zwingt Mario in einen Kampf hinein, aus dem er nicht flüchten kann. Nach einigen Runden geht Mario hoffentlich siegreich aus dem Gefecht hervor und mit den beiden Schlüsseln geht er zurück in den Hauptraum, wo er bereits von einem etwas anders aussehenden Fuzzy erwartet wird: Dem Goldfuzzy.

Geröllburg - Kampf gegen den Goldfuzzy Bearbeiten


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Ort Geröllburg. Für nähere Informationen zu dem Zwischenkampf, der dort stattfindet, siehe Goldfuzzy.


Geröllburg - Nach dem Kampf Bearbeiten

Nach dem Kampf verlässt Mario die Geröllburg und bahnt sich seinen Weg zurück nach Blütenweiler.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki