FANDOM


Hier ist der Lösungsweg vom Prolog aus Paper Mario 2:

Geschätzde Dauer: 30 Minuten

Schwieringkeitsgrad: Leicht

Nachdem Mario die Schatzkarte von Prinzessin Peach erhalten hat, macht er sich direkt auf den Weg in die Provinzen des Pilzkönigreichs, nach Rohlingen. Er reist mit Hilfe eines kleinen Schiffes und kaum ist er angekommen...

Kaum kommt Mario in Rohlingen an, gibt es auch schon Ärger. Mario beobachtet einen Streit zwischen einem kleinem Gumba Mädchen und einigen fiesen Typen. Ihr lauft mit Mario hin um ihr zu helfen und das Mädchen wird sich hinter euch verstecken. Als nächstes beginnt ein Kampf zwischen Mario und dem scheinbarem Anführer dieser Typen, Crucillus. Diesen Kampf könnt ihr nicht verlieren, egal wie dämlich man sich anstellt. Mario hat am Anfang seine übliche Sprung Attacke zur Verfügung und dazu noch einen einfachen Holzhammer. Nachdem ihr Crucillus besiegt begleitet euch Gumbrina, so ihr Name, in den Zentralraum Rohlingens und bedankt sich mit einem Kuss für Marios Hilfe. Gumbrina erklärt, dass sie Studentin an der Gumboldt Universität ist. Schon schnell finden sie heraus, dass sie beide dasselbe Ziel haben in Rohlingen, nämlich den legendären Schatz. Danach begegnet euch Toadsworth, Peachs Berater und sie merken, dass Prinzessin Peach anscheinend verschwunden und womöglich auch noch entführt ist. Also entschließen sich Mario und Gumbrina erst mal zu Professor Gumbarth, dem Leiter der Gumboldt Universität, zu gehen um bei ihm etwas über den Schatz herauszufinden. Gumbrina hat die Fähigkeit Informationen zu jeder Umgebung zu geben und wenn nötig, auch zu einzelnen Personen indem man sich einfach vor die Person stellt. Als nächstes müsst ihr in Richtung Osten gehen(Ostend), dort ist Professor Gumbarths Haus. Auf dem Weg dahin, werdet ihr von einem Dieb bestohlen, er nimmt euch die Hälfte eurer Münzen ab, das ist leider Teil des Spiels und nicht zu verhindern. Geht nun in das Rechte der beiden Häuser und ihr werdet Professor Gumbarth treffen. Er erzählt euch einige Dinge über die Sternjuwelen, die man braucht um das legendäre Äonentor zu öffnen. Hinter dem Äonentor, welches schon 1000 Jahre geschlossen ist, soll sich laut Legende, der legendäre Schatz befinden, doch niemand weiß, ob dort nun sehr viele Juwelen oder ein schrecklicher Dämon hinter ist. Man sagt sich, wenn man die magische Karte vor dem Tor hochhält, dann wird die Karte, einem den Weg zu den einzelnen Sternjuwelen zeigen. Insgesamt braucht man genau 7 Stück davon. Nun begleiten euch Gumbarth und Gumbrina in den Untergrund Rohlingens wo das Äonentor steht. Gumbarth fragt euch vorher, ob ihr das Action Kommando kennt(Tipp für Anfänger: Auf jeden Fall einmal testen, damit ihr das lernt, ist für den weiteren Spielverlauf nicht unwichtig um gute Angriffe zu setzen und sich zu verteidigen).So, nun geht ihr die Röhre hinab und von dort aus nach rechts und gleich erwarten euch die ersten Gegner,3 kleine Gumbas die ihr locker schlagen solltet. Nun geht die Treppe rechts wieder hoch und dann auf die schwebende Plattform. Danach geht es weiter in die Röhre. Dort gibt es nur einen Weg nach rechts den ihr bis zur Treppe runter geht. Dabei werden euch wieder einige Gumbas begegnen, aber auch die sind schnell und einfach zu besiegen. Danach könnt ihr mit Hilfe eures Hammers die beiden Items noch aus den gelben Blöcken schlagen, Geht nun weiter nach links und zerstört ebenfalls mit eurem Hammer die beiden größeren gelben Blöcke. Nun wird eine neue Röhre freigelegt in die ihr reingehen müsst. Geht von der Röhre aus nach rechts(den großen gelben Block könnt ihr noch nicht zerstören) und haut mich dem Hammer auf den blauen Schalter drauf. Nun wird eine Treppe freigelegt. Geht die Treppe hoch und dann nach links bis kurz vor die graue Plattform. Lasst euch nach hinten runterfallen um den schwarzen Schlüssel zu kriegen. Dann geht wieder die Treppe rauf, bis in das Zimmer hinten hinein. Dort seht ihr nun eine schwarze Kiste, die euch allerhand Mist erzählt, Trotzdem öffnet mit dem Schlüssel die Truhe und ihr werdet "verflucht". Ihr bekommt die Fähigkeit euch in einen Papierflieger zu verwandeln. Jetzt geht wieder raus aus dem Zimmer auf die graue Plattform rauf. Diese beginnt nun zu leuchten und wenn ihr Y drückt, verwandelt ihr euch in einen Papierflieger. Fliegt nun auf die andere Seite und geht in den nächsten Raum. Jetzt seid ihr in dem Raum, vor dem Äonentor. Stellt euch nun auf den Sockel und Mario hält die Karte hoch. Die Lage des ersten Sternjuwels wird eingezeichnet. Dann findet ihr euch in Professor Gumbarths Haus wieder. Er erklärt euch, dass das erste Sternjuwel im Feuertal sein muss. Geht wieder die Röhre vor Gumbarths Haus hinunter und wieder nach rechts. Stellt euch auf die graue Plattform, benutzt die Papierfähigkeit und fliegt zum nächsten Raum nach rechts. Dort liegt auf einmal ein Tentakel außerhalb des Wassers. Dort müsst ihr mit dem Hammer draufschlagen und ein riesiger Blooper erscheint, gegen den ihr auch kämpfen müsst. Nachdem ihr Blooper besiegt habt erscheinen im Wasser Plattformen über die ihr gehen müsst, damit ihr nicht ins Wasser fallt. Am Ende der Plattformen ist eine weitere Röhre in die ihr nun hineinspringen müsst, damit Kapitel 1 beginnt...

Paper Mario 2 Kapitel Lösungen
Paper Mario 2 Komplettlösung: Prolog | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 1 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 2 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 3 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 4
Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 5 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 6 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 7 | Paper Mario 2 Komplettlösung: Kapitel 8


Quelle Bearbeiten

Die Seite http://papermario2.2page.de/ hat als umfangreicher Ausgangspunkt für diesen Artikel gedient. Danke schön!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki